Loading...
Veranstalter 2017-04-06T23:57:20+00:00
Logo MINT-Kolleg

MINT-Kolleg Baden-Württemberg
Das MINT-Kolleg Baden-Württemberg ist eine gemeinsame Einrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Universität Stuttgart. Seit 2010 unterstützt die wissenschaftliche Einrichtung Studieninteressierte und Studierende in den ersten Fachsemestern mit einem zusätzlichen Lehrangebot an studienvorbereitenden und -begleitenden Kursen in den MINT-Fächern. Ziel des Programms ist es, den Übergang von der Schule an die Hochschule zu erleichtern, auf die besonderen Anforderungen eines Studiums der Mathematik, der Informatik sowie der Natur- und Ingenieurwissenschaften vorzubereiten und somit den persönlichen Studienerfolg zu optimieren.

MINT-Kolleg Baden-Württemberg

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 25.000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas. Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schöpft das KIT sein Synergiepotenzial, das durch die Zusammenführung der Aufgaben nationaler Großforschung und denen einer Landesuniversität entsteht, voll aus. Zur Erfüllung seiner drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation gliedert sich das KIT in fünf disziplinäre Bereiche: Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik; Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft; Maschinenbau und Elektrotechnik; Natürliche und gebaute Umwelt; Physik und Mathematik.

Karlsruher Institut für Technologie

Universität Stuttgart
Die Universität Stuttgart pflegt ein interdisziplinäres Profil mit Schwerpunkten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Gegründet 1829, hat sich die frühere Technische Hochschule zu einer weltweit nachgefragten Ausbildungs- und Forschungsstätte mit 27.000 Studierenden und 5.000 Mitarbeitern entwickelt. Schwerpunkte sind die Bereiche Modellierung und Simulationstechnologie, Neue Materialien, Komplexe Systeme und Kommunikation, Technologiekonzepte, -kontexte und -bewertungen, Nachhaltige Energieversorgung und Umwelt, Mobilität, Integrierte Produkt- und Produktionsgestaltung sowie die Gestaltung und Technologie nachhaltiger Lebensräume. Dahinter steht die Vision, den gesamten Produktentstehungs- und Produktlebenszyklus umfassend zu erforschen.

Universität Stuttgart

Das MINT-Kolleg Baden-Württemberg wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) im Rahmen des Programms „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ gefördert.
Die Tagung findet unter der Schirmherrschaft des Ministeriums statt.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Das MINT-Kolleg Baden-Württemberg wird im Rahmen des Qualitätspakts Lehre mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert (Förderkennzeichen 01PL16018A und 01PL16018B).

Bundesministerium für Bildung und Forschung